Daran erkennen Sie den datenschutzkonformen Versand einer E-Mail

Immer wenn wir von der Barth Datenschutz GmbH eine E-Mail verschicken, wird von unserm System geprüft, ob der Empfänger der E-Mail eine ausreichende Transportverschlüsselung unterstützt.

Wenn das der Fall ist, wird automatisch ein Schloss-Icon im Betreff gesetzt. Am Schloss-Symbol erkennen die Empfänger den datenschutzkonformen Versand unserer E-Mail!

„Ein 🔒 im Betreff bedeutet: Diese E-Mail wurde mit der qualifizierten Transportverschlüsselung sicher übertragen.“

Wenn Sie von uns eine E-Mail erhalten, ohne Schlosssymbol, stimmt etwas mit Ihrer Transportverschlüsselung nicht. Die Transportverschlüsselung ist Stand der Technik. Das heißt, im gewerblichen Umfeld müssen Sie sicherstellen, dass Ihre E-Mails auf dem Transportwege verschlüsselt gesendet werden.

Die Inhaltsverschlüsselung

Eine weitere Möglichkeit der E-Mail-Verschlüsselung ist die Inhaltsverschlüsselung. Hierbei wird der Inhalt der E-Mail selbst verschlüsselt. Damit das funktioniert muss der Sender seine Nachricht mit seinem privaten Schlüssel verschlüsseln und der der Empfänger mit dem öffentlichen Schlüssel des Senders entschlüsseln. In der Praxis hat sich die Inhaltsverschlüsselung (noch) nicht durchgesetzt.

Wenn Sie sensible E-Mail-Nachrichten versenden (z.B. Berufsgeheimnisträger wie Ärzte, Steuerberater oder Rechtsanwälte) müssen Sie entweder auf die Inhaltsverschlüsselung zurückgreifen oder auf die qualifizierte Transportverschlüsselung.

Die Transportverschlüsselung

Bei der qualifizierten Transportverschlüsselung prüft Ihr E-Mail-Server automatisch das Verschlüsselungszertifikat des Empfängers und dokumentiert das Ergebnis. Wenn alles passt, wird die E-Mail verschickt, ohne das Sie oder einen Mitarbeiter weitere Schritte tun müsste, außer auf Senden zu klicken.

Wenn die Verschlüsselung des Partners nicht ausreichend ist oder Sie aufgrund besonders sensibler Daten bei bestimmten Inhalten auf einen besonderen Schutz Wert legen, wird seitens des Systems automatisch eine Container-E-Mail verschickt. Das heißt, der Empfänger erhält nur einen Link zum Abruf der E-Mail und über einen zweiten Kanal (SMS, Anruf) ein Passwort, um die Nachricht abzurufen. Das Passwort können Sie mit Dauerempfängern fix vereinbaren, ansonsten sind es Einmalpasswörter.

Die Barth Datenschutz GmbH ist offizieller Partner von Comcrypto. Wenn Sie die qualifizierte E-Mail-Verschlüsselung ebenfalls für Ihr Unternehmen nutzen wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Bei unseren Kunden integrieren wir Comcrypto auf Wunsch direkt in die gesamte Datenschutz-Dokumentation.

Kontakt aufnehmen