Datenschützer haben in der Geschäftswelt einen schlechten Ruf. Viele Unternehmen empfinden sie als „Innovationsverhinderer“ – die alle Prozesse verkomplizieren und Finanzdienstleister in ihrer Arbeit einschränken. Welche Aufgaben ein Datenschutzbeauftragter wirklich übernimmt (und welche nicht) und wie Betriebe bei einer Datenpanne am besten reagieren, erklärt Datenschutzexperte Achim Barth im Cash-Magazin (11/2021).

Einblick in den Gastbeitrag bekommen Sie in diesem PDF.

Weitere Pressemitteilungen

  • Versicherungsbote

    11/2021

    So schützen sich Versicherungsvermittler vor Cyberattacken

    Pressemitteilung lesen
  • PT-Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft

    11/2021

    Wie KMU sich vor Hackerangriffen schützen

    Pressemitteilung lesen
  • Dachnews

    11/2021

    Datenschutz im Handwerk – für Dachdecker & Co.

    Pressemitteilung lesen